Unter Vaginismus versteht man einen Krampf der die Vagina umgebenden Beckenbodenmuskulatur, wodurch der Scheideneingang verschlossen wird. Beim Versuch des Eindringens kommt es zu einer unwillkürlichen und reflexartigen Verkrampfung der Beckenbodenmuskulatur und des äußeren Drittels der Vagina. Das Eindringen des Penis wird dadurch unmöglich oder schmerzhaft. Oft leiden die Betroffenen seit Jahren unter Schmerzen und haben eine lange, frustrierende Suche nach Hilfe hinter sich. Die Problematik hat zahlreiche Auswirkungen wie zB Partnerschaftskonflikte oder Vermeidung einer Partnerschaft, Einsamkeit, Versagensgefühle. Die Störung wird zur chronischen Belastung.

 

Die Ziele

  • Angstfreie Sexualität

  • Vielfältige, mehrdimensionale Sexualität

  • Einsatz von Fantasien, Atemtechniken, Selbstberuhigungstechniken,...

  • Verbessertes Körpergefühl

  • Kompetenzen im Umgang mit negativen Gefühlen und Überzeugungen

  • Umsetzen der Desensibilisierung

 

In dieser Videoberatung lernen Sie zahlreiche Techniken kennen und üben diese ein, um die Desensibilisierung umsetzen zu können. Weiters begleitet Sie die Videoberatung bei der Desensibilisierung bzw. Konfrontation.

 

Sie erhalten

  • 8 Videoeinheit (über 100 Minuten Videomaterial)

  • Audiomaterial (Fantasiereisen, Imaginationsmethoden)

  • über 20 Übungen

  • sämtliche Übungsblätter

  • Zusammenfassungen

Videoberatung Vaginismus

€ 115,00Preis